Naturerlebnis Saußbachklamm – Am rauschenden Wildbach

Südlich von Waldkirchen liegt eines der schönsten Naturgebiete des Bayerischen Waldes – die wildromantische Saußbachklamm. Ein leicht begehbarer Weg führt ab der Ecke Ringmauerstraße/Erlenhain bis an die Saußmühle. Dort beginnt die Saußbachklamm, mit ihrer tief eingeschnittenen Schlucht. In jahrtausendelanger Arbeit verrichtete hier der Saussbach sein Werk. Dabei blieben riesige Granitblöcke zurück, die trotzig dem rauschenden Wasser entgegenstehen. Ein Naturschauspiel, in dem der üppige Pflanzenbewuchs ringsum Kulisse ist.

Die Saußbachklamm wurde 1939 zum Naturschutzgebiet erklärt. Am Stauwehr angelangt führt der Weg entlang des Triebwerkkanals wieder zurück nach Waldkirchen. Alternativ gehen Sie den Weg weiter in Richtung Karoli-Badepark und gelangen über die Hauzenberger Straße oder die VdK-Heim-Straße (mit Anschluss an den Gartenschaurundweg) wieder zurück ins Zentrum.

Familientipp: Die Haller-Alm mitten in der Klamm wartet wie ein kleines Hexenhäuschen auf seine Besucher. Sie ist eine ausgezeichnete Brotzeitstation und rundherum können die Kinder auf den Felsen kraxeln und spielen.

Einen Flyer mit dem Wanderweg können Sie hier downloaden >>

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unser Tourismusbüro.